Blog

Küstenschutz auf Usedom

Der Sand knirscht, die Wellen rauschen, es werden kleine Muscheln angespült und der Wind bläst uns warmen Sommerwind ins Gesicht. Ein perfekter Tag am Usedomer Strand!
Dennoch ist unser heiß geliebter Strand dauerhaft den gewaltigen Kräften der Ostsee ausgesetzt, damit dieser nicht irgendwann verschwindet, ist der Küstenschutz extrem wichtig. Wie genau Usedoms Küste geschützt wird und was passieren würde, wenn dieser Schutz nicht stattfindet, erklären wir Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag.

Stürme und Strumfluten auf Usedom

Vor allem im Winter wüten auf Usedom meistens die schlimmsten Stürme. Während wir im Sommer am Strand entspannen, wird dieser im Winter von den Wellen weggetragen, weit ins Meer. Ohne den Küstenschutz würden jedes Jahr mehrere Meter Sand abgetragen werden und unser Strandhandtuch würde nicht mehr an den Strand passen.

Die wohl schwerste Sturmflut gab es auf Usedom im Jahr 1872. Der Meeresspiegel stieg auf bis zu 2,19 Meter über Normal. Dieser Herbststurm im November 1872 machte viele Häuser unbewohnbar. In Zinnowitz rückte das Wasser bis zur alten Strandstraße vor, gute 700m ins Ortinnere.

Eine weitere schwere Sturmflut ereignete sich zu Silvester 1913/ Neujahr 1914. Sie zerstörte die ganze Küste und kostete mehreren Fischern das Leben. Hinter der Promenade von Ahlbeck war plötzlich Steilküste und es ging über 2 Meter in die Tiefe. Die neue Promenade von Heingsdorf war komplett zerstört und allen anderen Ostseebädern ging es auch nicht besser. Falls Sie noch mehr zu der Sturmflut erfahren möchten, lesen sie hier bei der Ostseezeitung weiter.

Auch in jüngster Zeit hatten wir viele schwere Stürme, welche die Küste immer wieder in Mitleidenschaft ziehen.

Aufspülung nach großen Sturmschäden auf Usedom

Auch auf Usedom gab es im letzten Jahr eine große Aufspülung.  Diese fand in den Bernsteinbädern Zempin, Koserow und Kölpinsee statt, welche nach den schweren Stürmen  2017 und 2019 den Verlust von erheblichen Sandmassen beklagen mussten. Der Sturm „Axel“ riss 2017 die Steilküste bei Zempin mit ins Meer, dabei wurde ein Imbissgebäude halb mitgerissen. Man sieht auf vielen Bildern noch den Herd mit Dunstabzugshaube dicht an der Abbruchkante stehen.

Um solchen Schäden vorzubeugen, bzw. diese wieder zu richten,  werden vor allem nach großen Stürmen, Strandaufspülungen vorgenommen. Ein Boot mit einer starken Pumpe fährt aufs Meer hinaus und saugt den Sand zusammen mit Wasser an, so dass das Gemisch durch große Schläuche oder Rohre an den Strand gespült wird. Wenn das Wasser abgelaufen ist, verteilen Bagger den übrig gebliebenen Sand gleichmäßig am Strand. Auf Sylt geschieht dies jedes Jahr, damit die Orte von den Wassermassen nicht bedroht werden.

Das Sand- Wasser-Gemisch hier auf Usedom im letzten Jahr wurde etwa 10 km vor der Küste von einem dänischen Laderaumsaugbagger an den Stand gespült. Dabei wurden auch Massen an alter Munition mit angespült, aber keine Angst, am Ende des Rohres sitzt ein Siebkorb, welcher alle Teile, mit einem größeren Duchmesser als 13 mm, aussortiert. Noch mehr informtionen und Bilder erhalten Sie bei der Ostseezeitung.

Durch die Aufspülungen kann der Strand wieder künstlich verbreitert werden. Zusätzlich sind jedoch noch weitere Maßnahmen dringend notwendig.

Natürlicher Küstenschutz für Düne und Wald

Die Dünen haben damals bei dem Sturm ihre Funktion erfüllt, sie sind jedoch auch stark abgetragen worden und sollen deshalb erneuert und höher aufgeschüttet werden. Die Dünen sind der natürliche Schutzwall, ähnlich wie die Deiche an der Nordsee, für die direkt am Strand liegenden Häuser. Sie werden mit Strandhafer bepflanzt, dieser hält die Sedimente durch seine Wurzeln zusammen, so dass der Wind und das Meer es schwerer haben den Sand abzutragen. Damit die Dünen lange erhalten bleiben und vor allem ihre Festigkeit nicht verlieren, ist das Betreten der Dünen verboten. Leider nehmen viele Einheimische, sowie Urlauber, das Verbot nicht ernst und betreten die Dünen regelmäßig. Übrigens stellt das Betreten der Dünen eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einer Geldstrafe belegt werden. Bleiben Sie also einfach auf den vorgesehenen Wegen.

Der Küstenwald, welcher sich über die Insel erstreckt, ist ein Mischwald aus Laub und Nadelbäumen. Im Norden Usedoms wie beispielsweise in Karlshagen und Peenemünde findet man mehr Nadelbäume, wie z.B. Kiefern. Laubbäume, wie Birken und Eichen, findet man je weiter man in Richtung der Kaiserbäder gelangt. Der Küstenwald ist sehr wichtig für den Schutz der Steilküste, da die Bäume das Abtragen des Sandes durch Wind und Wasser verhindern. Es ist das gleiche Prinzip wie das der Dünen, die Wurzeln halten den Sand fest und das Meer braucht länger um ein Stück Steilküste zum Absturz zu bringen. Dies ist aber leider nicht unmöglich, wie man 2017 beim Sturm „Axel“ in Zempin gesehen hat.

Harte Küstenschutzmaßnahmen

Weitere Wege unsere Küste zu schützen, hat man durch die sogenannten harten Küstenschutzmaßnahmen. Dazu gehören Buhnen und Wellenbrecher, auch Brandungsmauer genannt. Buhnen sind meistens Holzpfähle, welche im rechten Winkel zur Küste in den Meeresboden gerammt werden, um die Wucht der Wellen abzumildern. Ähnlich wirken die Wellenbrecher, diese werden aber parallel zur Küste errichtet und bestehen zumeist aus Stein oder Beton. Auf Usedom können Sie diese Küstenschutzmaßnahmen am Strand zwischen Koserow und Kölpinsee entdecken. Auf dem Streckelsberg können Sie die Brandungsmauer sehr gut sehen.

Auswirkungen des steigenden Meeresspiegels

Der Mensch bedroht die Küste, versucht sie aber auch zu retten. Duch den vom Mensch verursachten Klimawandel, nimmt auch unsere Küstenregion Schaden. Der Meeresspiegel steigt durch das Abschmelzen der Polkappen an, dadurch überflutet das Wasser einen großen Teil des Landes. Die Wahrscheinlichkeit von Sturmfluten, welche besonders viel Sand mit sich reißen, erhöt sich.

Das der Sand irgendwo abgetragen wird und an anderer Stelle wieder angespült wird, ist normal, so können sich die Strände auch auf natürliche Weise regenerieren. Jedoch entsteht durch den ansteigenden Meeresspiegel immer mehr Meeresboden, an dem sich die Sedimente ablagern können und der Strand kann sich nicht mehr natürlich regenerieren.

Eine weitere Folge des Klimawandels ist die Erwärmung des Wassers. Dies hat zur Folge, dass sich Blaualgen im Sommer besser vermehren können. Auch giftige Quallen und Fische fühlen sich in wärmeren Wasser wohler. Des Weiteren werden immer öfter Robben vor unserer Küste gesichtet, eigentlich eine schöne Sache, jedoch nicht für unsere Küstenfischer. Die Robben fressen ihnen die Fische weg und durch weitere Überfischung allgemein in der Ostsee stirbt der Beruf des Küstenfischers langsam aus.seal-3855298_1920

Sand als Rohstoff und das fehlende Geld des Küstenschutzes

Der Mensch beeinflusst das empfindliche Ökosystem auch, indem er den Sand als Rohstoff abbaggert. Der Sand wird für Straßen- und Gebäudebau, sowie zur Herstellung von Computern und Reinigungsmitteln genutzt. Jährlich werden um die 70 Milliarden Dollar Umsatz nur mit Sand erwirtschaftet. Das ist Geld auf das kein Land verzichten möchte.

Wenn wir hier schon beim Geld sind, die Küstenschutzmaßnahmen sind wirklich sehr teuer. Die Aufspülung auf Usedom kostete 3,6 Millionen Euro. Die Küstenorte haben daher eine doppelte finanzielle Belastung, auf der einen Seite wollen sie einen vernünftigen Küstenschutz und auf der anderen Seite möchten Sie weiterhin attraktiv für den Tourismus bleiben. Eine schwere Aufgabe, aber machbar, wie es immer wieder bewiesen wird. Deshalb werden z.B. auch die Aufspülungsarbeiten vor allem im Winter erledigt, damit im Sommer für unsere Gäste alles wieder schick und schön aussieht.

Küstenschutz als Urlauber betreiben

Und was kann ich als Urlauber für unsere Ostseeküste tun? Sie sollten darauf achten, die Dünen nicht zu betreten, da diese sonst beschädigt werden und ihre Funktion nicht mehr erfüllen können. Außerdem sollten Sie nur ausgeschriebene Wanderwege und keine Schleichwege nutzen. Dies kann an der Steilküste besonders gefährlich sein, da durch Gewicht von oben die Abbruchkante noch leichter in die Tiefe stürzen kann und Sie dadurch gleich mit. Achten Sie darauf keinen Müll in der Natur liegen zu lassen, dafür gibt es extra Mülleimer oder zur Not, wenn keiner in Sicht ist, stecken Sie Ihren Müll einfach wieder in Ihre Tasche. Sie können ja immer eine kleine Tüte zum Sammeln Ihres Mülls dabei haben. Es ist natürlich auch schön, wenn Sie etwas aufsammeln, was vielleicht gar nicht Ihnen gehört und wir somit alle ein kleines bisschen dazu beitragen, den Strand sauber zu halten.

LAST MINUTE Winterangebote auf Usedom

Sie wollen auch mal den Sturm auf Usedom miterleben, die gewaltigen Wassermassen gegen unsere Seebrücke peitschen sehen? Dann nehmen Sie noch unsere Winterangebote in Anspruch oder buchen Sie schonmal für den Frühling Ihr Zimmer bei uns.

Kopie von Frühbucherrabatt sommer Angebote Villa Neptun(6)

3 Übernachtungen

  • 3 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 2-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist gleichzeitig Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 189,00 Euro / DZ ab 259,00 Euro

5 Übernachtungen

  • 5 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 42-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist gleichzeitig Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 269,00 Euro /  DZ ab 459,00 Euro

 7 Übernachtungen

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 6-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist gleichzeitig Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 359,00 Euro /  DZ ab 609,00Euro

Kopie von Frühbucherrabatt sommer Angebote Villa Neptun(10)

3  Übernachtungen

  • 3 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 2-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • 1 Dose „Trink Meer Tee“ nach Wahl pro Zimmer
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist gleichzeitig Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 199,00 Euro / DZ ab 299,00 Euro

5  Übernachtungen

  • 5 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 4-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • 1 Dose „Trink Meer Tee“ nach Wahl  pro Zimmer
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist gleichzeitig Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 289,00 Euro / DZ ab 499,00 Euro

7  Übernachtungen

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 6-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • 1 Dose „Trink Meer Tee“ nach Wahl pro Zimmer
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist gleichzeitig Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 369,00 Euro / DZ ab 649,00 Euro

Kopie von Frühbucherrabatt sommer Angebote Villa Neptun(8)

7  Übernachtungen mit Wahlmenü

• 7 Übernachtungen, inkl. Frühstücksbuffet
• 6-mal 3 Gang Wahlmenü im Fischrestaurant Neptun
• inkl. Begrüßungsgetränk bei Anreise
• W-Lan kostenfrei
• Kurkarte gilt gleichzeitig als Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 594,00 Euro / DZ ab 1020,00 Euro

Das Wahlmenü wird durch die Platzreservierung zeitlich von Ihnen selber bestimmt, Sie können sich Ihr Menü aus unserer Restaurantkarte auswählen.
Das Wahlmenü wird täglich, außer Mittwochs in unserem Restaurant gereicht.

7  Übernachtungen ohne Wahlmenü

• 7 Übernachtungen, inkl. Frühstücksbuffet
• inkl. Begrüßungsgetränk bei Anreise
• W-Lan kostenfrei
• Kurkarte gilt gleichzeitig als Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 414,00 Euro / DZ ab 660,00 Euro

Kopie von Frühbucherrabatt sommer Angebote Villa Neptun(9)

7  Übernachtungen mit Wahlmenü

• 7 Übernachtungen, inkl. Frühstücksbuffet
• 6-mal 3 Gang Wahlmenü im Fischrestaurant Neptun
• inkl. Begrüßungsgetränk bei Anreise
• W-Lan kostenfrei
• Kurkarte gilt gleichzeitig als Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 639,00 Euro / DZ ab 1110,00 Euro

Das Wahlmenü wird durch die Platzreservierung zeitlich von Ihnen selber bestimmt, Sie können sich Ihr Menü aus unserer Restaurantkarte auswählen.
Das Wahlmenü wird täglich, außer Mittwochs in unserem Restaurant gereicht.

7  Übernachtungen ohne Wahlmenü

• 7 Übernachtungen, inkl. Frühstücksbuffet
• inkl. Begrüßungsgetränk bei Anreise
• W-Lan kostenfrei
• Kurkarte gilt gleichzeitig als Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom und Wolgast

EZ ab 459,00 Euro / DZ ab 750,00 Euro

Haben wir Ihre Neugier geweckt? Dann freuen wir uns Sie bald begrüßen zu dürfen! Ihr Team aus der Villa Neptun

Halbinsel und Naturschutzgebiet Südspitze Gnitz

Sie sind schon fleißig dabei Ihren Urlaub für diesen Sommer vorzubereiten und sich über spannende Destinationen zu informieren? Sie suchen noch Ausflugziele in die Natur der Insel Usedom? Dann werden Sie heute eine besondere Landschaft auf der Sonneninsel Usedom kennenlernen. Da Usedom nicht nur im Sommer eine Reise wert ist, haben wir auch wieder attraktive Winter und Frühjahr Angebote für Sie vorbereitet.

Natur Pur am Achterwasser

Auf unserer wunderbaren Insel Usedom wimmelt es im Sommer nur so von Menschen, aber nur wenige kennen die kleine Halbinsel, mit der unberührten Natur des Gnitzes. Der Gnitz liegt zwischen der Krumminer Wiek, dem Peenestrom und dem Achterwasser, rund neun Kikometer südlich vom Ostseebad Zinnowitz. Die Halbinsel gehört zur Gemeinde Lütow, an der Südspitze liegt das etwa 75 Hektar große Naturschutzgebiet des Gnitzes, es ist seit 1990 als solches eingetragen. Dieser Teil des Gnitzes wurde zum Schutz und Erhalt des Küstenabschnitts am Achterwasser der Insel Usedom zum Naturschutzgebiet erklärt.
Die Halbinsel entstand aus der Endmoräne der Eiszeit, sie ist also die Aufschüttung von Geröll, Steinen und Sand, welche der Gletscher in der Eiszeit vor sich hergeschoben hat. Das Naturschutzgebiet beheimatet viele wilde Gräser, seltene Blumen und große Bäume, wie die vom Wind geformten Kiefern. Es leben vor allem kleine Singvögel und Wasservögel auf der Halbinsel, zb. verschiedene Entenarten. Des weiteren beheimatet der Gnitz eine sehr große Uferschwalbenkolonie und Seeadler findet man auch fast immer, wenn Sie wissen wollen wo es noch mehr Vögel zu sehen gibt, dann schauen Sie auf unserem Blogbeitrag „Birdwatching“vorbei.

Gnitzer Halbinsel erkunden

Das Naturschutzgebiet erkundet man am besten über die vorhandenen Wanderwege zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die Rundwanderung ist ca. fünf Kilometer lang. Sie kommen an schönen Salzwiesen und der Steilküste vorbei, den besten Ausblick haben Sie vom 32 Meter hohen „Weißen Berg“. Dort kann man am Abend einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten. Auf dem Weißen Berg können Sie auch Ihr Picknick genießen, oder Sie setzen sich an den kleinen Strandabschnitt zum Sonnenbaden.
Wenn Sie etwas mehr Action im Wasser haben wollen, dann gibt es Am Campingplatz einen Wassersportverleih, hier können Sie Kanu oder Stand Up Paddel (SUP) fahren oder surfen.
Damit das Naturschutzgebiet weiterhin so artenreich bleibt und nicht verwildert, gab es erst im Herbst 2019 einen Arbeitseinsatzt. Außerdem lässt ein Bauer aus der Umgbung seine Kühe und Schafe dort weiden, damit das Gras dort nicht wuchert.

Ausflugsziele auf dem Gnitz

Neben der tollen Natur gibt es noch mehr zu sehen, wie zb. die St- Marien-Kirche in Netzelkow, dort gibt es mit die ältesten Glocken Pommerns zu bestaunen. Die Glocken wurden im 14. und 15. Jahrhundert gefertigt und wahrscheinlich von dem Adelsgeschlecht von Lepel in Auftrag gegeben, da ihr Wappen die Glocken ziert. Auch ein reich verzierter Sargophag eines Familienmitglieds der Familie Lepel, steht in der Kirche.
In der unmittelbaren Nähe von Lütow, gibt es noch so einiges mehr zu entdecken. Zum Beispiel das letzte auf Usedom erhaltene Großsteingrab oder auch Hünengrab genannt. Diese Art von Gräbern sind in der Jungsteinzeit entstanden, in dieser Zeit wurden die Jäger und Sammler langsam ansässig. Man findet das noch erhaltene Grab, wenn man Richtung Netzelkow fährt. Das Grab ist direkt ausgeschildert.
In Neuendorf können Sie Ihren kleinen Hunger im Gnitzer Seelchen stillen. Fast gegenüber finden Sie den Hofladen der Villa Kunterbunt, dort gibt es frischen Bio Käse, saisonales Obst, und viele andere leckere frische Produkte. Im gleichen Ort können Sie sich etwas nettes zum Lesen aus der Bücherzelle herausnehmen oder Ihre alten Bücher dort hineinlegen. Daneben steht das kleine Imkermuseum, es ist ein alter Bauwagen mit Bienenstöcken drumherum.

Geschichte der Halbinsel

Der Gnitz war eine der erst besiedelten Gebiete der Insel Usedom, darauf weisen Funde aus den 1936er Jahren hin. Archäologische Funde aus der Slawenzeit gibt es nicht, die typisch slawische Schreibweise des „-OW“ am Ende der Ortsnamen Lütow und Netzelkow dienen hier als Siedlungsbeweis. Im Mittelalter war Neuendorf der Hauptsitz der Adelsfamilie von Lepel, da der Landzugang zur Insel sehr schmal war, und die Südspitze aus Mooren und Sumpfgebieten bestand, war es schwer die Halbinsel anzugreifen.

Zu Zeiten der DDR wurde auf dem Gnitz Erdöl gefördert. Zu Bestzeiten waren bis zu 20 Förderstellen aktiv und es wurden 220.000 Tonnen Erdöl pro Jahr gewonnen. Auch heute sind einige wenige Förderstellen noch in Betrieb. Aufgrund des sinkenden Vorkommens, werden heute nur noch 7 000 Tonnen gefördert.
Auch auf der vorgelagerten Insel Görmitz wurde nach Erdöl gesucht, jedoch kaum etwas gefunden. Die Insel Görmitz, welche sich nördlich vom Gnitz befindet, gehört auch zur Gemeinde Lütow, in der DDR wurde die Insel landwirdschaftlich durch Viehhaltung genutzt. Heute steht die Insel auch unter Naturschutz und der in den 1960er Jahren gebaute Damm wurde zurückgebaut, damit sich die Insel und das Gewässer erholen könnwn. Auf der Insel lässt ein Bauer seine Rinder grasen, damit der Boden wieder für die Bodenbrüter vorbereitet wird. Durch den Rückbau des Dammes, haben sich wieder normale Strömungsverhältnisse eingestellt. Durch das Sauerstoff reichere Wasser, haben sich im Laufe der Jahre auch wieder Fischotter angesiedelt.

Haben Sie Lust bekommen den Gnitz auf eigene Faust zu entdecken? Dann planen Sie sich in Ihrem Urlaub einen Urlaubstag dafür ein, Sie werden es nicht bereuen.

Baltic Lights im März 2020

Auf der anderen Seite der Insel, können Sie auch dieses Jahr vom 06.03 – 08.03.2020 wieder Baltic Lights am Ostseestrand ansehen. Ich, Karsten Dietrich, bin selbst großer Befürworter dieser Veranstaltung. In den letzten Jahren war ich auch immer da um tolle Tierfotos zu machen. Viele der Fotos auf dem blog sind von mir. Baltic Lights ist nicht nur ein Erlebnis, weil viele Prominente antreten, sondern auch, weil die Stimmung zu den Rennen einmalig ist. Ein fairer, sportlicher Wettkampf liegt in der Luft und die Leistung der Tiere ist einfach unfassbar.

Warum Baltic Lights eigentlich veranstaltet wird? Der Schauspieler und Tierliebhaber Till Demtrøder ist auch Botschafter der Welthungerhilfe. Er veranstaltete erst ein Schlittenhunderennen in den Alpen und als Gegenteil dazu, wollte er diese wunderschöne Sportart auch auf seine Lieblingsinsel bringen. Das Cross Country im Herbst ist auch eine weitere Charity Veranstaltung von Till Demtrøder. Im letzten Jahr sind 72.000 € Spenden zusammen gekommen, alle hoffen, dass es in diesem Jahr ähnlich viel wird!

Seien Sie dieses jahr auch dabei und ergattern Sie noch schnell eines der wenigen freien Zimmer bei uns in der Villa Neptun.

Jetzt Angebot sichern!(2)

Winterangebot 3 Übernachtungen

  • 3 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 2-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom

EZ ab 189,00 Euro / DZ ab 259,00 Euro

Winterangebot 5 Übernachtungen

  • 5 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 42-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom

EZ ab 269,00 Euro /  DZ ab 459,00 Euro

Winterangebot 7 Übernachtungen

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 6-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom

EZ ab 359,00 Euro /  DZ ab 609,00Euro

Jetzt Angebot sichern!(3)

3  Übernachtungen

  • 3 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 2-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • 1 Dose „Trink Meer Tee“ nach Wahl pro Zimmer
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom

EZ ab 199,00 Euro / DZ ab 299,00 Euro

5  Übernachtungen

  • 5 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 4-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • 1 Dose „Trink Meer Tee“ nach Wahl  pro Zimmer
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom

EZ ab 289,00 Euro / DZ ab 499,00 Euro

7  Übernachtungen

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • 6-mal Halbpension (2-Gang-Menü)
  • 1 Dose „Trink Meer Tee“ nach Wahl pro Zimmer
  • W-Lan kostenfrei
  • Kurkarte ist Busticket für die Busse der UBB auf der Insel Usedom

EZ ab 369,00 Euro / DZ ab 649,00 Euro

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Daten individuell in die Suchmaske eingeben müssen!

Wir hoffen ja auf noch ein paar richtige Wintertage, schön frostig mit etwas Schnee. Dann ist es am besten man trinkt leckeren Tee. Trinken Sie doch den „Trink Meer Tee“ bei uns im Hotel, oder nehmen Sie sich eine Packung für Daheim mit!

Besondere Vögel auf Usedom

Bei uns ziehen nicht nur Möwen ihre Kreise, auch bedrohte Vogelarten oder Giganten der Lüfte, sind bei uns zu sehen. In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen die besondere Vogelwelt Usedoms und des Umlands vorstellen. Außerdem bereiten wir Sie auf die Highlights, der ersten Monate, des nächsten Jahres vor.

Die Natur ist ständig im Wandel, dies merkt man vor allem an der Vielfalt der Vögel, da diese von vielen Ornithologen beobachtet werden. Auch auf der Insel Usedom und dem Umland kann man viele Vögel beobachten, besonders beliebt dafür ist das Hinterland der Insel Usedom, das Peenetal bei Anklam und die kleinen Inseln rund um das Fischerdörfchen Freest. Im Hinterland der Insel Usedom gibt es sogar Vogelschutzgebiete.

Der Uhu auf Usedom

Auf der ganzen Insel ist der Uhu angesiedelt, die größte Eule Europas ist 1995 auf die Insel Usedom zurückgekehrt, 80 Jahre nach ihrer Ausrottung durch den Menschen. Leider bekommt man den Uhu eher selten zu Gesicht, aber gegen Ende des Winters, also im Februar und März kann man seine dunklen Paarungsrufe duch die Wälder hallen hören.

Der Seeadler auf Usedom

Die Insel Usedom ist ein Paradies für die Giganten der Lüfte, hier haben 18 Brutpaare ihr Zuhause. Die Tiere dürfen jedoch nicht beim Brüten gestört werden.  Da das Nahrungsangebot sehr reichhaltig ist, sieht man sie oft am Wasser. Sie sind oft an den Seen der Insel zu finden, sowie auf den Vogelschutzinseln Böhmke und Werder. Auf diesen Inseln sind auch noch viele andere Wasservögel zu sehen, wie verschiedene Enten- und Gänsearten, Haubentaucher oder Flussseeschwalben und Lachmöwen. Wenn man die Insel verlässt, dann sieht man in Richtung Anklam im Peenestromtal auch sehr viele Adler. Auf der anderen Seite, im Norden der Insel Usedom, gegenüber von Peenemünde. liegt Freest. Auch hier bekommt man ab und zu ein paar der großen Seevögel zu Gesicht. Die Inseln Ruden und Oie kann man auch im Sommer mit der Fähre besuchen, die Oie und der Ruden stehen unter Naturschutz und sind wichtige Anlaufpunkte für Ornithologen. Hier kümmert sich der Verein Jordsand um die Naturschutzgebiete.

Die Zwergseeschwalbe auf Usedom

Dieser wirklich außergewöhnliche Vogel treibt sich auch in der Ecke um Freest herum. Die Insel Großer Wotig liegt im Peenestrom zwischen der Insel Usedom (Karlshagen) und dem Festland (Kröslin). Die kleine Insel ist sehr flach und deshalb auch oftmals überschwemmt, deshalb fühlen sich die wasserliebenden Vögel dort sehr wohl. Menschen ist der Zutritt auf die Insel verboten, jedoch kann man mit einem Fernglas sehr gut rüberschauen, da die Insel nah am Festland liegt. Die Zwergseeschwalbe ist stark vom Aussterben bedroht, die Brutplätze, große Sandflächen, werden von Menschen zerstört und die Vögel oft während der Brut gestört, dadurch sinkt der Bestand der Vögel stetig. Vielleicht sind deshalb bei uns an der Küste noch einige Vögel geblieben, da es hier viel unberührte Natur gibt, bzw. Orte wo sie nicht so stark gestört werden, wie bspw. den großen Wotig.bird-3163924_1920

Störche auf Usedom

Viele Zugvögel, darunter auch der Storch, sind den ganzen Sommer über hier auf der Sonneninsel Usedom. Es haben sich aber in den letzten Jahren noch andere Arten hier angesiedelt. Die weißen Störche sieht man sehr häufig vor allem im Hinterland Usedoms. Jetzt hat sich aber der Schwarzstorch wieder angesiedelt, Anfang des 20 Jahrhunderts wurde der Schwarzstorch rücksichtslos abgeschossen, da er der Fischerei schadete. Doch in den 1960er gibt es wieder Beobachtungen von Schwarzstörchen am Peenemünder Haken und dem Gothensee, es wird sogar vermutet, dass ein Pärchen hier brütet.

Reiher und Kraniche auf Usedom

Neben den alt bekannten Graureihern sind da noch die Silberreiher. Sie wurden das erste mal 1982 auf Usedom entdeckt und sind richtige Neuankömmlinge. Die Silberreiher sind auch an grauen Tagen gut zu sehen, mit ihrem leuchtend weißen Gefieder. Eigentlich brüten diese Vögel in Südeuropa, aber inzwischen auch in Polen und Dänemark, für Deutschland gibt es jedoch noch keinen Brutnachweis. Der Silberreiher brütet im Schilfgürtel der Gewässer. Sein bevorzugtes Rastgebiet ist das Peenetal.

All diese Vögel sind sehr besonders und selten. Wenn Sie einige dieser Vögel auf Usedom entdecken, dann denken Sie daran, die Tiere nicht zu stören, damit die Artenvielfalt auf Usedom und natürlich im Rest der Welt bestehen bleibt.

Was ist sonst noch so los auf der Insel?

Strandkorbfest 24.-26.Januar 2020

Das Wochenende steht ganz im Sinne der typischen Sitzgelegenheit am Strand von Usedom, dem Strandkorb. Den sportlichen Höhepunkt der Veranstaltung bildet der Strandkorb-Sprint. Die Teilnehmer bestehend aus Zweierteams müsssen ihren rund 60 kg schweren Strandkorb über eine Distanz von 20 Metern schleppen. Das Team, welches am schnellsten die Ziellinie mit dem Strandkorb zusammen überquert, hat gewonnen. Nicht nur die Großen dürfen sich sportlich verausgaben, für die Kinder wurde ein spezieller Strandkorb angefertigt, sie können auch zur WM antreten. Das Qualifikationstraining findet am Freitag, dem 24.01.2020 unter Flutlicht am Ahlbecker Strand statt. Am Samstag geht es dann früh um 10:30 Uhr mit den Kleinen los, danach dürfen die Großen schwitzen und ihr Bestes geben. Die Gewinnerteams bekommen ein Preisgeld und natürlich viel wichtiger den Strandkorbweltmeisterschaftstitel. Das große Ziel jedes Jahr ist es jedoch, den Rekord von 2007 zu knacken, das Team schaffte die Strecke mit Ihrem Strandkorb innerhalb von 4,91 Sekunden. Das Gewinnerteam vom letzten Jahr war mit 5,05 Sekunden war schon sehr knapp dran. Versuchen Sie doch dieses mal Ihr Glück und machen Sie mit, Melden Sie sich hier an.

DSC_7380-1

 

Baltic Lights 06.-08.März 2020

Bald ist es wieder so weit, das Top-Event auf Usedom ist zurück. Baltic Lights, das nördlichste Schlittenhunderennen Deutschlands, am Heringsdorfer Strand, findet auch im nächsten Jahr wieder statt. Am Wochenende vom 06.-08.03.2020 erwarten Sie wieder viele spannende Schlittenhunderennen und Trainigs, prominente Gäste und natürlich einen gemütlichen Abend am Bikefeuer mit kulinarischen Köstlichkeiten. Das Feuer wird am Samstag dem 07.03.2020 um 18:00 Uhr in allen drei Kaisebädern gleichzeitig entfacht. Das Feuer, welches sich als erstes komplett entfaltet, hat gewonnen. Die Rennstrecke der Hunde ist zwischen der Heringsdorfer und Ahlbecker Seebrücke aufgebaut und ca. 3km lang. Das Hunderennen wird vom Schauspieler Till Demtrøder veranstaltet. Es gibt eine Spendenaktion für wie Welthungerhilfe, im letzten Jahr sind 72.000 Euro durch große Spendenpartner und Versteigerungen zusammen gekommen. Till Demtrøder ist Botschafter der Welthungerhilfe und steht zu 100% dahinter, daher weiß er auch, dass die Spenden alle zu 100% ankommen. Helfen Sie auch im nächsten Jahr mit und schauen Sie vorbei! Sie haben noch keine Bliebe? Dann buchen Sie schnell Ihr Zimmer bei uns- warten Sie nicht zu lang, denn schon viele Zimmer sind weg.

 

Und was gibt es neues in der Villa?

Wir sind tatkräftig am Renovieren. Durch unseren Wasserschaden, war unser Restaurant im Sommer nur ein „Provisorium“, nun kommen alle Möbel und der schöne Tresen an ihre festen Plätze. Somit sind wir für den Jahreswechsel fein herausgeputzt und können Sie in einem schicken, neuen Ambiente verwöhnen. Der Januar wird dann auch nochmal genutzt, um kleinere Schönheitskorrekturen im Hotel vorzunehmen. Ab Februar können Sie dann wieder den Inselwinter bei uns verbringen.

Das Team der Villa Neptun wünscht Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit, genießen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten und rutschen Sie gesund und munter ins neue Jahr.
Auf unserem Blog geht es dann wie gewohnt im Januar mit einem spannenden Beitrag weiter.

Usedom bei Nacht – für Nachtschwärmer und Sternenliebhaber

Lieben Sie die Sterne auch so sehr wie wir? Dann sind Sie hier bei uns auf der Insel Usedom goldrichtig. Den schönsten Himmel hat man Nachts am Strand, dort wo wenig oder gar kein Licht der Orte vorhanden ist, herrscht tiefste Dunkelheit und man kann die wunderschönen kleinen Punkte beobachten. Für Menschen die in der Stadt wohnen, ist das ein echtes Erlebnis.

In unserem heutigen Blogbeitrag erwarten Sie die schönsten Sternbilder des Winters, tolle Tipps wie Sie diese fotografieren können, aktuelle Veranstaltungen in den Kaiserbädern und Neuigkeiten aus der Villa Neptun.

Sternenbilder im Überblick

Das Sternbild Orion

Jetzt im Winter können Sie das Sternenbild Orion ganz einfach finden, suchen Sie eine Sternformation am Abend, im Nordosten, welche einem H oder X ähnlich sieht.
Der Gürtel des Orions ist eigentlich unverkennbar, die drei hellen Sterne sollten auch ungeübte Augen schnell finden. Orion hat seinen Namen aus der griechischen Mythlogie, dort wurde Orion von einem Skorpion gestochen und verstarb. Zeus, der Gott, setzte daraufhin beide an den Sternenhimmel, aber so dass niemals beide zu sehen sind. Wenn das Sternbild Skorpion aufgeht, verschwindet Orion auf der anderen Seite. Nehmen Sie ein Fernglas mit und bestaunen Sie die Dinge, welche mit bloßem Auge schwer erkennbar sind, wie die unterschiedlichen Farben der Sterne oder zb. den Orionnebel.

orion-2942260_1920
Sternenbild Orion

Das Sternbild Zwillinge

In der Nähe des Sternbildes Orion findet man das Sternbild Zwilling am Nachthimmel. Die auffälligen Hauptsterne Castor und Pollux sind nach dem Brüderpaar der griechischen Mythologie benannt. Sie sind eng miteinander verbunden, das sieht man auch daran, dass die Zwillinge sich an den Händen halten. Das Sternzeichen Zwilling haben alle Menschen, welche zwischen dem 21. Mai und 21. Juni Geburtstag haben. Typisch für Menschen mit dem Sternzeichen Zwilling ist, dass sie charmant und freundlich sind und schnell Kontakte knüpfen.

star-2651962_1920
Sternenbild Zwilling

Das Sternbild Stier

Das Sternbild Stier liegt nördlich des Orions, es ist eines der bekanntesten Sternenbilder am nördlichen Nachthimmel. Man erkennt den Kopf eines Stieres, der Sternenhaufen, welcher die Schnauze des Tieres bildet, heißt Hyaden. Der Hauptstern des Stiers ist der Aldebaran, welcher eine rötliche Aura ausfweist. Wegen seines rötlichen Schimmers wird der Stern Aldebaran auch als Auge des Stiers bezeichnet. Auch dieses Sternbild ist auf die griechische Mythologie zurückzuführen. Zeus schickte den Stier um Europa auf die Insel Kreta zu entführen. Dort verliebte sich der Stier in die Königin Pasiphae und zeugte den Minotaurus, welcher halb Mensch halb Stier war. Für diese Untat bestrafte Poseidon den Stier und lies ihn Feuerspeiend auf Kreta umherwandeln. Das Sternzeichen Stier haben alle Leute, welche zwischen dem 21. April und 20. Mai geboren sind. Der Stier ist ein geduldiges Sternzeichen, er ist ausgeglichen, warmherzig und man fühlt sich sehr geborgen in seinen Armen.

zodiac-3820100_1920
Sternenbild Stier

Wer all die schönen Sternenbilder nicht findet, weder mit dem bloßen Auge noch mit dem Fernrohr, der kann sich eine Sternenapp auf sein Handy herunterladen und ganz einfach den Himmel erkunden.

Hier nun einige tolle Nachtaufnahmen von der Insel Usedom.

So fotografieren Sie am besten einen Sternenhimmel

Wer diesen wunderschönen Himmel festhalten möchte, um ihn den Liebsten zuhause präsentieren zu können, sollte sich eine Kamera schnappen und ein paar unserer Tipps beachten.
Die Kamera braucht einen festen und stabilen Stand, am besten auf einem Stativ, wenn Sie dieses nicht haben, dannn müssen Sie anderweitig kreativ werden und mit Steinen oder Geländern improvisieren.
Danach geht es an die Kameraeinstellungen.  Am effektivsten ist es, wenn Ihre Kamera manuell eingestellt wird. Blende und Belichtungszeit wirken zusammen. Eine optimale Schärfe erreichen Sie zwischen Blendenwerten von 6-9, dies ist immer auch von Ihrem Objektiv abhängig. Da es dunkel ist, benötigt die Kamera längere Zeit um das wenig vorhandene Licht einzufangen, somit sind die Belichtungszeiten auch schnell einmal bei 20 und mehr Sekunden. Vor allem wenn Sie einen Sternenhimmel fotografieren wollen, sollten Sie einen Fernauslöser haben um die Bulb Funktion optimal und ohne verwackeln nutzen zu können. Die ISO sollte nicht zu hoch eingestellt werden, damit die Bilder nicht anfangen zu rauschen, wenn Sie ein Stativ benutzten, können Sie die ISO getrost bei 100 belassen. Da die Sterne weit weg sind, hat die Kamera Probleme etwas sinnvolles fokussieren, stellen Sie hierzu also ihr Objektiv auf Unendlich. Sie haben auf Ihrem Foto kleine Striche? Dann war die Belichtung wohl etwas zu lang, denken Sie immer daran, dass die Erde sich dreht und somit auch die Sterne wandern. Als letzten Tipp empfehlen wir den Fernauslöser, bzw. Zeitauslöser zu nutzen, so wird die erste Verwackelung beim Auslösen der Kamera vermieden.
Schicken Sie uns doch Ihre schönsten Nachtfotografien, diese fügen wir hier mit ein.

Für Nachtschwärmer

Genießen Sie nicht nur die Nacht, sondern auch den Abend an der Ostsee.
Am Freitag dem 08.11.2019 findet im Nachbarort Bansin, im Haus des Gastes eine Buchvorstellung, des Wetterfrosches, von der Insel Hiddensee, Stefan Kreibohm statt. Dort erläutert er seine Beobachtungen jahrelanger Wetterforschung und wie es weitergehen könnte. Ticketvorverkauf hier klicken.

42059397_10155543590830964_7174082370717351936_oAm 19.11.2019 können Sie sich in der Villa Irmgard ein Theaterstück über das Leben der Daisy von Pess ansehen. Ab 19:30 Uhr wird auf spielerische Weise erzählt, wie diese junge Frau am Ende des 19. Jahrhundert zur angesehenden Dame der englischen High- Society und frühen Verfechterin des vereinten Europas wird. Kartenverkauf in der Villa Irmgard oder unter 038378 / 22361.

Das letzte Novemberwochenende ist auch schon das erste Adventswochenende. Bringen Sie sich in Vorweihnachtsstimmung und besuchen Sie den kleinen und besinnlichen Weihnachtsmarkt am Albecker Konzertplatz. Bei Glühwein und gebrannten Mandeln kommt selbst der letzte Grinch in Weihnachtsstimmung.

Um so richtig Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, spielt das Casanova Society Orchestra am 14.12.2019 ab 19:30 Uhr ein weihnachtliches Swing Konzert und lässt die goldenen Zwanziger im Kaiserbädersaal in Heringsdorf auferstehen. Karten bekommen Sie hier.

23737978_10154876783205964_3115210622524471099_oDen Tag über können Sie natürlich wie immer Strandspaziergänge machen oder ab Mitte November auf der Eisbahn, neben der Seebrücke Heringsdorf, Schlittschuh laufen. Hier fahren ob Profi oder Amateur und ob Alt oder Jung, alle zusammen. Sie können sich Ihre Schlittschuhe mitbringen, oder wenn es ein spontaner Trip ist, auch in vielen Größen Schuhe ausleihen.

Neben der Eisbahn ist die Volkssternwarte „Manfred von Ardenne“. Diese bietet, wenn die Eisbahn abgebaut ist, Führungen bei gutem Wetter und Sterenklarem Himmel an. Die Sternenwarte wurde in der DDR um 1960 herum von dem Dresdner Wissenschaftler Manfred von Ardenne in Auftrag gegeben. Er schenkte das Spiegelteleskop für die Sternwarte, da er sich mit Heringsdorf sehr verbunden fühlte.

Neues in der Villa Neptun und auf der Insel Usedom

Wir machen eine Winterpause vom 17.11.2019 bis zum 27.12.2019 um unser Restaurant nach dem Wasserschaden den letzten Schliff zu verpassen. Kurz vor dem Sommer haben wir mit der Hilfe von verschiedenen Baufirmen, das Restaurant Betriebsbereit für das Sommergeschäft gemacht, jedoch ist vieles nur provisorisch, so dass wir nun noch einmal Hand anlegen müssen. Damit das Restaurant wieder perfekt wird, wollen wir die grauen Monate November und Dezember nutzen und renovieren. Sie können natürlich weiterhin über unsere Website Ihren nächsten Urlaub an der Ostsee buchen, bei Fragen stehen wir telefonisch, unter 038378 2600, auch weiterhin zur Verfügung.

Übrigens vereinfacht unsere neue Buchungsstrecke auf der Website das Buchen Ihres Urlaubes ungemein. Probieren Sie es aus.

 

 

 

Usedom aktiv erleben

Sie wollen die Insel Usedom mit allen Sinnen erleben, dann riechen und hören Sie das Meer und den Wald, fühlen Sie die verschiedensten Wege unter Ihren Füßen, sehen Sie wunderschöne Bäderarchitektur und schmecken Sie kulinarische Besonderheiten in unserem Restaurant.

Der Jakobsweg auf Usedom

Screenshot_2019-09-11 Via Baltica

Der Jakobsweg auf Usedom ist ein Teilabschnitt des Pilgerwegs nach Santiago de Compostela in Spanien, welcher 3 503 Km lang ist. Er ist ein auch ein Teil des 700 km langen Via Baltica, welche sich quer durch Deutschland, von Swinemünde bis nach Osnabrück erstreckt. Das Usedom Stückchen ist von der Gedänkstätte Golm, bis nach Zecherin ca 30 km lang. Der Weg ist mit blauen, kleinen Schildern mit gelben Strahlen gekennzeichnet, welche die Jakobsmuschel darstellen sollen. Sie wandern vorbei an der wunderschönen Natur, sowie kleinen, sehenswerten Orten, wie zb. Kamminke oder das Schloss Stolpe. Das Schloss wurde im 30 jährigen Krieg teilweise zerstört und im 18. Jahrhundert wieder aufgebaut, wodurch einige Barocke elemente ihren Platz bekamen. Im Hinterland von Usedom gibt es nicht nur Schöne gebäude zu bestaunen, im Herbst machen sich die Zugvögel auf den Weg, unter anderem auch die Kraniche, diese machen gerne halt in der Nähe von Anklam. Dort landen am Abend manchmal mehrere tausend Vögel, ein eindrucksvolles Schauspiel der Natur.

Rundwanderung um den Wolgastsee

Screenshot_2019-09-11 Rundwanderung am Wolgastsee auf Usedom

Dieser Wanderweg ist auch gut für ungeübte Wanderer. Der Weg ist 3,8 Km lang und man benötigt ungefähr eine Stunde. Der Weg wird durch die Tourenmarkierung „Grünes Eichenblatt auf weißem Grund“ gekennzeichnet. Er führt entlang des Ufer des Wolgastsees durch einen wunderschönen Buchenwald. Der Wanderweg ist gut befestigt und bietet Infotafeln über Flora und Fauna an.
Die Umrundung lohnt sich, denn vor allem im hinteren Bereich bietet die sumpfige Landschaft und einige abgestorbene Bäume einen tollen Kontrast zum strandigen vorderen Bereich.
Wer keine Lust auf eine Wanderung hat, der kann sich auch ein Ruderboot oder ein Tretboot ausleihen und erkundet den See auf dem Wasserweg.

Kaiserbädertour Bansin-Heringsdorf-Ahlbeck

Screenshot_2019-09-11 Kaiserbäder Ahlbeck - Heringsdorf - Bansin

Diese Tour kann in Bansin am Bahnhof gestartet werden, dann geht es von dort aus in den Ort hinein und dann in den Wald, in Richtung Mümmelsee. Von dort geht es zum Strand nach Norden und dann immer geradeaus an der Promenade entlang. Der gesamte Weg von Bansin nach Ahlbeck ist 11,8 Km lang und dauert ungefähr 3 Stunden und 20 Minuten. Sie können natürlich auch abkürzen, bis nach Heringsdorf zur Seebrücke sind es nur 9,7 km. Die Strecke an der Promenade der Kaiserbäder entlang ist nur 5 Km lang. Oder Sie lassen den Abstecher in den Wald weg und genießen die schönen Häuser und den Strand. Sie können also nach Lust und Laune variieren. Wenn Sie sich daür entscheiden ein Stück am Strand entlang zu laufen, dann suchen Sie doch bei der Gelegenheit Bernsteine. Nach einer stürmischen Nacht finden sich besonders viele. Passen Sie auf, dass sie kein Phosphor einstecken, dieser sieht Bernstein zum verwechseln ähnlich, ist jedoch im trockenen Zustand leicht entzündlich, somit nicht in  der Hosentasche transportieren! Nehmen Sie sich liegber eine kleine Blechdose oder ein Einmachglas mit.

Wenn Sie durch die Kaiserbäder gehen, dann kommen Sie nicht daran Vorbei die wunderschöne Bäderarchitektur zu bewundern. Die Villen entstanden Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts als Sommerresidenzen und ableger der Berliner Villenviertel Grunewald, Wannsee oder Lichterfelde. Die Schönen und Reichen Berlins waren damals große Fans der Ostsee, Sie wollten zeigen was sie haben, daher spielte Geld keine Rolle. Jeder baute sich sein Traumhaus, eine kleinere Version des eigenen Hauses aus Berlin, ein kleines Schloss mit Türmchen oder eine Villa im Schwarzwaldstil.Auch die Villa Neptun ist eine der wunderschönen Villen der Bäderarchitektur. Wenn Sie noch weitere Informationen über die Bäderarchitektur haben möchten, dann machen Sie doch bei einer der Führungen mit. Diese finden regelmäßig am Dienstag ab um 10: 00 Uhr an der Kurverwaltung Heringsdorf statt.

Heringsdorf- Bansin-Gothen

Screenshot_2019-09-11 In die Neue Welt

Dieser Rundwanderweg beginnt in der Ortsmitte von Heringsdorf und führt Sie an der Promenade Richtung Bansin weiter, vorbei an den schönen Villen und dem feinen Sandstrand. Am Schloonsee angekommen, verlassen Sie die Promenade und gehen Richtung B11, welche Sie überqueren müssen. Dann wandern Sie entlang des wunderschönen Gothensees bis Sie in den gleichnamigen Ort Gothen gelangen. Danach geht´s in das Waldgebiet „Neue Welt“ bis zur Bahnüberführung, von dort aus noch ein kleines Stückchen, dann kann man links zum Steintisch abbiegen, oder weiterlaufen aus dem Wald hinaus wieder nach Heringsdorf. Die Rundwanderung ist ca. 9,5 km lang und dauert ca 2,5 Stunden.

Pilzwanderungen

Die geführten Pilzwanderungen mit Beratung gibt es überall auf der Insel. Natürlich auch bei uns in den Kaiserbädern, am 27.09.2019 ab 10:00 Uhr und 10.10.2019 ab 14:00 Uhr in Bansin. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher und lernen Sie die unfassbar vielfältige Pilzwelt mit einem erfahrenen Pilzführer wieder. Ihre gesammelten Werke können Sie dann natürlich mit nach Hause nehmen und trocknen bzw. eine leckere Mahlzeit daraus kochen.
Oder Sie entdecken den Heringsdorfer Wald gemeinsam mit dem Förster Sven Prabel am 18.10.2019 um 10:00 Uhr. Dort erfahren Sie Wissenswertes über Land und Leute aus der Region.

Wer keine Lust hat Pilze zu suchen, kann gleich zu uns ind Restaurant kommen und diese in unseren leckeren Gerichten probieren. Wir kochen zb. Gnocchi mit frischen Pfifferlingen, Ofentomaten und Parmesan. Doch was wäre der Herbst ohne Kürbis? Diesen verarbeiten wir bei uns auch zu leckerem Kürbisstampf oder einer deftigen Kürbissuppe. Passend zu den herbstlichen Gerichten reichen wir Ihnen die leckersten Weine.

Im Herbst ist auch das viele Obst reif, so können Sie selber auch zuhause die vielen Äpfel zu Apfelmuß verarbeiten. Wir haben letztes Jahr die Quitten entsaftet un haben daraus ein Sorbet hergestellt.

Neues in der Villa und Heringsdorf

Wir denken uns noch ein paar weitere neue Kürbis- und Pilzgerichte aus. Neu ist auch unsere Buchungsmaschine, diese soll Ihnen als Kunde und uns die Buchung Ihrer Zimmer erleichtern. Bei dieser Buhungsmaschine kann man eine Zimmerübersicht, eine Angebotsübersicht, sowie die Zimmer welche im gewünschten Zeitraum noch frei sind  anzeigen lassen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Veranstaltungen in den Kaiserbädern

21.09 – 12.10.2019 Usedomer Musikfestival

03.10.2019 XXL Usedomer Strandfeuerwerk

18.10 – 20.1 Drachenfest am Meer, Bansin

24. 09/ 03.10.2019 Kabarettabend Villa Irmgard

26.09/ 01.10/ 08.10/ 15.10/ 23.10.2019 Musikalische und Literarische Abende in der Villa Irmgard

Wenn Sie in die Villa Irmgard besuchen möchten, dann essen Sie doch vorher bei uns, die Villen Neptun und Irmgard liegen sich direkt gegenüber.

Spätsommer und Herbst auf der Insel Usedom

Die meisten Ferien sind vorbei, für viele Erstklässler beginnt nun der Ernst des Lebens, so heißt es zumindest immer. Wenn die Schule wieder beginnt, dann leert sich unsere wunderschöne Insel nach und nach. Aber man muss nicht denken, dass die Insel nach Abreise der letzten Sommerurlauber langweilig sei und erst wieder zu Weihnachten Leben in diesen schönen Fleck Erde einkehrt. Die Zeit zwischen Hochsommer und Weihnachten ist mit eine unserer Lieblingsjahreszeiten auf der Insel.
Entschleunigt, gemähchlich, intensiv und reich an Sonnenstunden.

Natur genießen!

Die wundervolle Landschaft unserer Sonneninsel Usedom ist natürlich zu jeder Jahreszeit ein Hingucker, jedoch aber im Spätsommer und Herbst erst recht. Spazieren Sie durch die zahlreichen Wälder der Insel, wie zum Beispiel dem Natur- und Heilwald in Heringsdorf. Man kann zwischen verschiedenen interessanten Pfaden wählen. Diese Pfade sollen nicht nur Kurpatienten sondern auch alle anderen Besucher zur Gesundheitsfürsorge dienen, sondern auch zur Aktivität in der Natur anregen. Nicht nur die Wälder sind zum Spazieren super geeignet, man kann auch am Strand oder der Steilküste (zum Biespiel in Koserow) entlang wandern. Wenn Sie nicht so der Wandertyp sind, können wir die zahlreichen Radwege und Fahrradverleihe empfehlen. Auch bei uns im Hotel können Sie Fahrräder ausleihen und vielleicht auch eine schöne Radtour durchs Hinterland der Insel Usedom machen. Die letzten schönen Tage des Sommers können Sie faulenzend am Strand verbringen oder den Sonnenuntergang über dem Achterwasser genießen. Auch im September gibt es noch einige Nächte mit vielen Sternschnuppen. Besonders für die Städter ist der Nachthimmel auf Usedom unbeschreiblich schön.

Veranstaltungen Auf der Insel Usedom im September und Oktober

Cross Country Usedom  vom 07.-08. September 2019

Demnächst steht wieder das alljährliche Cross Country an, dies ist eine Schleppjagd durch die Wälder Usedoms. Am Samstag den 07.09.2019 beginnt die Jagd mit Hunden und Pferden mit ihren Reitern um 11:00 Uhr am Schloss Mellenthin, der Mitte der Insel. Es wird eine Geruchsspur durch den Wald gelegt, somit kommen keine Tiere zu Schaden, es ist eine reine Show. Den nächsten Tag geht die Show weiter. Am Sonntag dem 08.09.2019 um 12:00Uhr findet eine Demonstration einer Schleppjagd am Ahlbecker Strand an der Seebrücke statt. Nicht nur Prominenz aus Wirtschaft, Politik, TV und Kultur sind eingeladen. Auch Journalisten sowie Pferde- und Hundebegeisterte sind eingeladen, dem Event beizuwohnen. Bei dem Event werden Spenden für die Welthungerhilfe gesammelt.

Usedomer Musikfestival 21.09-12.10.2019

Ein weiteres Highlight ist das Usedomer Musikfestival. Es spielt das Baltic Sea Philharmonic, ein Orchester, mit Leuten aus verschiedenen Ländern rund um die Ostsee. Sie gehen auch regelmäßig auf Tour, bald machen sie wieder Station am Ort ihrer Gründung (2008) auf unserer wunderschönen Insel Usedom. Das Orchester spielt vom 21.09.2019 bis zum 12.10.2019 an vielen verschiedenen Orten auf unserer Sonneninsel. Das diesjährige Thema ist „Divine Geometry – Göttliche Geometrie“, es werden die Symmetrie von Vergangenheit und Gegenwart mit Kompositionen aus der jeweiligen Epoche unterstrichen. Als musikalische Hauptfiguren stehen Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel im Focus. Das Eröffnungskonzert im Historisch technischen Museum(HTM) Peenemünde findet am Samstag den 21.09.2019 um 20:00 Uhr statt. Weitere Konzerte finden in den darauf folgenden Tagen über die Insel verteilt statt, zum Beispiel in Swinemünde, in Heringsdorf und auch in Wolgast in der St. Petri Kirche. Alle Musikbegeisterten sollten sich diese Chance nicht engehen lassen und schnell ihre Tickets sichern.
Verbringen Sie doch einfach ein verlängertes Wochenende auf dem Eiland, zum Beispiel bei uns in der Villa Neptun und verbinden Sie Musik mit Genuss. Die fabelhafte Musik können Sie auf den verschiedenen Konzerten entlang der Küste genießen und für das leibliche Wohl sorgen wir in unserem Restaurant. Wie wäre es zum Beispiel mit selbstgemachter Pasta und leckerem Trüffel?

Kaiser Classic Tour (19. – 21.09.2019)

Begeben Sie sich mit stilvollem Gefährt auf die Spuren des letzten Kaisers. Die Oldtimer der „Kaiser classic Tour““ begeben sich an zwei Tagen auf eine rund 600 km lange Tour durch Mecklenburg- Vorpommern bis nach Polen und wieder zurück.
Die Tour startet am Hangar 10 in Heringsdorf, am Donnerstag um 20:30 Uhr ist dort die offizielle Begrüßung. Am Freitag startet das erste Fahrzeug um 08:30 Uhr durch Westvorpommern bis nach Polen (Kamien Pomorski), um dann über Wollin wieder nach Heringsdof zu fahren. Am Samstag fahren die Autos über die Insel Usedom und werden um 15:30 Uhr an der Promenade von Ahlbeck und Heringsdorf erwartet. Die Siegerehrung der Teilnehmer findet direkt am Strand statt. Lassen Sie sich die eindrucksvollen Autos nicht entgehen.

XXL Usedomer Strandfeuerwerke(03.10.2019)

Lassen Sie sich am Tag der Deutschen Einheit von einem wundervollen Strandfeuerwerk entlang der Küste von Usedom verzaubern. Die Feuerwerke starten um 19:30 Uhr in Karlshagen und im Zehn Minuten Takt wandern Sie die Küste entlang, um dann um 20:50 Uhr auch Heringsdorf zu erreichen. Anlässlich der „30 Jahre Deutsche Einheit“ werden sich unsere Pyrotechnicker ganz besonders anstrengen und ein specktakuläres Höhenfeuerwerk zaubern. Übrigens sind Sie von unserer Villa Neptun mit nur wenigen Schritten direkt am Strand.

Ausflüge auf der Sonneninsel

Baltic Hills Golf Usedom

Der neue Golfplatz Baltic Hills in Korswandt ist nur ca. 7 km von unserem Hotel Villa Neptun entfernt. Umgeben von Wäldern und eingebettet in die reizvolle, hüglige Landschaft der Insel Usedom, bietet dieser Golfplatz ideale Voraussetzungen. Spielbahnen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade stellen für jeden Golfer eine abwechslungsreiche Herausforderung dar. Der Platz öffnet atemberaubende Aussicht auf den nahegelegenen Gothensee und über die Sonneninsel Usedom. Der 57 ha große Golfplatz bietet 18 Löcher zum Spielen an, Gäste unseres Hotels bekommen 30% auf das zu zahlende Geld (Greenfee).12976937_10153373644165964_6606680225998909286_o(1)

Insel – Safari

Die Abenteuerlustigen unter Ihnen können gerne eine Inselsafari machen, wer denkt eine Safari kann man nur in Afrika machen, der täuscht sich. Auch hier bei uns gibt es viel zu entdecken. Sie fahren über die die Insel Usedom und Wollin, das Stettiner Haff und das Peenetal.  In kleinen Gruppen von bis zu acht Personen reisen Sie über das Eiland, um Verpflegung kümmert sich der sprachkundige Reiseguide. Sie werden direkt von Ihrem Wunschort abgeholt, planen Sie einen ganzen Tag ein, aber es ist die Zeit wert. Vergessen Sie ihre Kamera nicht, auch bei uns gibt es viele eindrucksvolle Tiere, vor allem im Herbst sehen Sie viele Zugvögel. Lesen Sie doch auch den Blogbeitag zum Birdwatching.

 

Wasserschloss Mellenthin

Das Wasserchloss wurde 1575 von der adligen Familie von Nienkerken erbaut und liegt in Mellenthin, dieser Ort liegt in der Mitte der Insel Usedom. Über die Jahrhunderte wechselte das Schloss seine Besitzer, in der DDR wurden Wohnungen, ein Kindergarten, ein Heimatmuseum und eine Gaststätte eingerichtet. Heute ist das Schloss ein Hotel, mit Restaurant und eigener Brauerei. Das Zusammenspiel der Überreste der alten Gemäuer und den restaurierten Teilen des Schlosses haben einen ganz besonderen Charme. Um sich alles anzusehen müssen Sie über den Burggraben spazieren, auf welchem sie auch eine Runde mit dem Floß drehen können.

mellenthin-467670_1920.jpg

HTM Peenemünde

Das Historisch technische Museum Peenemünde ist nicht nur etwas für Geschichtsvernarrte oder Technikbegeisterte, es ist ein Museum für Jedermann. Auf dem Gelände wurden früher die ersten Raketen von Wehrner von Braun entwickelt, daher gilt Peenemünde auch als Wiege der Raumfahrt. Das Museum, die ehemalige Heeresversuchsanstalt des damaligen NS-Regimes, arbeitet heute die Vergangenheit auf und ist ein wichtiges Mahnmal.
Neben dem Museum und den wechselnden Ausstellungen, beherbergt die Halle einen Konzertsaal, in dem wunderschöne Programmme abgehalten werden. Zum Beispiel Konzerte aus dem Usedomer Musikfestival. Lassen Sie sich nicht den Ausblick vom Dach des Museums nehmen, dieser ist wirklich unbezahlbar. Am Hafen von Peenemünde gibt es weitere Attraktionen, wenn Sie keine Platzangst haben, dann besuchen Sie auch das U-Boot.

Sternwarte Heringsdorf

Durch verhältnismäßig wenig Lichtquellen auf Usedom kann man super Sterne beobachten. Falls Ihnen diese aber mit dem bloßen Auge zu winzig sind, dann besuchen Sie bei sternenklarer Nacht die Sternwarte am Heringsdorfer Strand. Einen Srandaufgang weiter rechts neben der Seebrücke können Sie eintauchen in das wunderschöne Paradies aus funkelnen Sternen. Ab dem 09. September finden die Führungen immer Montag bis Donnerstag schon um 20:30 Uhr statt.

Neues aus der Villa Neptun

Auch bei uns hat sich in den letzten Monaten viel getan! Nach dem Wasserschaden im Restaurant, mussten wir dieses zwangsweise für drei Monate schließen. Dafür strahlt es seit Mitte Juni nun wieder in neuem Glanz. Nicht geändert hat sich dafür die Qualität unserer Gerichte, kommen Sie gerne vorbei und überzeugen Sie sich selbst. Einen Tisch können Sie unter 038378 2600 reservieren. Unser Restaurant hat für Sie täglich (außer Mittwochs) von 17:00 Uhr an geöffnet.

Passend zum Ende des Sommers möchten wir Ihnen noch zwei exklusive Weine vorstellen. Perfekt zu unseren frischen Fischgerichten passt der Graue Burgunder (vom Rotliegenden 2014 trocken, Emmerich-Koebernik, Nahe / Deutschland). Es ist ein trockener Wein, mit mittelkräftigem und etwas säurebetonem Geschmack.

So wie Sissi & Franz (Sissi & Franz“ liebliches Rosé 2014 lieblich, Weingut Hammel & Cie, Pfalz, Deutschland) zusammengehören, vereint dieser liebliche Rosé Trinkvergnügen und Lebensfreude in besonderer Weise. Harmonische Frucht und eine elegante Restsüße machen diesen Wein zum idealen Begleiter für alle schönen Gelegenheiten, die das Leben bietet. Der ideale Terrassenwein für eine gesellige Runde. Diesen besonderen Wein können Sie auch bei uns genießen.
Übrigens können Sie unsere Weine nicht nur im Restaurant genießen sondern auch mit nach Hause nehmen. Wir bieten einen kleinen aber feinen Weinverkauf an.

Falls die Sonne nicht mehr scheint und Sie einen Tee zum Aufwärmen benötigen, dann haben wir eine große und spezielle Teeauswahl für Sie. Wir haben uns für die Firma „TrinkMeerTee“ entschieden, mit einfallsreichen Namen wie zum Beispiel „Denn man Tau“, „Nichtschwimmer“ oder „Land in Sicht“, passen diese Sorten super hier zu uns in den Norden. Auch bei diesen ulkigen Namen ist für jeden etwas dabei!
Übrigens haben die Sorten nicht nur tolle Namen sondern schmecken auch ganz fantastisch. Wer einmal den Kräutertee mit Meersalz getrunken hat, will nie wieder einen anderen Kräutertee trinken.

Des Weiteren möchten wir Sie an unseren Service der Flugvermittlung bis auf die Insel Usedom erinnern. Fliegen Sie von Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Zürich bis nach Heringsdorf.  Wir helfen Ihnen gerne bei der Buchung der Tickets.

DSC_8563-1

Lust bekommen die Insel und uns Kennzulernen? Dann buchen Sie schnell noch Ihr Zimmer bei uns. Wir haben für Sie vier Einzelzimmer, zwölf Doppelzimmer und drei Appartments zur Auswahl. Des Weiteren steht ihnen ein köstliches Frühstück zur Verfügung. Sie können natürlich auch gerne unser Halbpensionsangebot nutzen und Frühstück sowie Abendbrot direkt bei uns im Hotel genießen. Schauen Sie regelmäßig auf unserer Website vorbei und profitieren Sie von speziellen Angeboten und Last Minute Schnäppchen. Und nicht vergessen, wenn Sie direkt über uns buchen sparen sie bares Geld.

Winterzeit auf der Sonneninsel Usedom

Das Thermometer zeigt um die 0° Grad an und der Strand ist Menschenleer. Es ist Winter auf Usedom und der Frühling steht fast in den Startlöchern. Die ersten Schneeglöckchen kämpfen sich ihren Weg durch die Erde und die Knospen an Kirsch- und Apfelbäumen werden täglich größer. Und doch hoffen viele Fotosfans noch darauf, dass Ostsee und Achterwasser zufrieren, so wie in den vergangenen Jahren.

Wer jetzt auf Usedom Urlaub macht, erlebt eine Insel die durchatmet und sich auf die neue Saison vorbereitet. Vielerorts sind Restaurants und Hotels im Winterschlaf und auch der Einzelhandel hat seine Winteröffnungszeiten. Die perfekte Jahreszeit um einfach selbst einmal zur Ruhe zu kommen. Die frische kalte Seeluft zu atmen, dem Kreischen der Möwen zu lauschen und bei einer leckeren Tasse Kaffee ein gutes Buch zu lesen.

Natürlich gibt es auch in der Winterzeit tolle Events auf die Sie sich freuen können. In den Kaiserbädern erwarten Sie im Februar und März folgende Events:

Usedomer Winterbadespektakel – 16. Februar um 10:00 Uhr
Ahlbeck – Strand links der Seebrücke

In diesem Jubiläumsjahr geht es rund. 25 jahre Winterbadespektakel und 45 Jahre Ahlbecker Karnevalsverein. Freuen Sie sich auf mutige, verkleidete wasserratten, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in die Fluten springen. Zusätzlich gibt es um 11:11 einen Festumzug. Ein tolles abwechslungsreiches Programm und ein Festzelt zum Tanzen und Feiern, versprechen einen erlebnischreichen Tag.

„Die ultimative Ossilesung” – 22. Februar um 19:30 Uhr
Bansin – Haus des Gastes

Dominik Bartels, André Bohnwagner und Jörg Schwedler lesen satirische
Geschichten über das Leben in der DDR. Der Muskelkater im bauch vom Lachen ist garantiert. Karten erhalten Sie in den Touristinformationen.

Baltic Lights – 10.03.2019 in Heringsdorf

Auf ein Großevent freuen wir uns schon ganz besonders, denn auch 2019 findet wieder das „Baltic Lights“ Event in Heringsdorf an der Seebrücke statt. Viele Huskys und namhafte Prominente bevölkern den Strand und sammeln Spenden für die Welt Hungerhilfe.

Freie Zimmer für dieses Wochenende, können wir Ihnen nur noch ganz wenige anbieten, hier heißt es also jetzt schnell sein und direkt online buchen.

Usedomer Heringswochen

Am 2.3.2019 starten die Usedomer Heringswochen. Gut 5 Wochen sind unsere Usedomer Fischer unterwegs um die Heringe aus der Ostsee zu fischen. Innerhalb dieser Zeit können Sie an drei Donnerstagen den Usedomer Fischern einen Besuch abstatten und erfahren mehr über die Fischerei und auch die ein oder andere Anekdote. Treffpunkt sind die historische Uhr am Hauptstrandzugang
Bansin (28. März) und die Seebrücke Ahlbeck (07. März & 04. April).Krönender Abschluss ist das Heringsfest am 13. April auf dem Seebrückenvorplatz in Koserow

Auch bei uns in der Villa Neptun steht ein tolles Event im Februar an. Freuen Sie sich auf einen geselligen und vor allem leckeren Abend am 16.02.2019.

Menüabend mit Weinverkostung – 16.02.2019

Es kochen Für Sie:

Alexandra Rehberger „Viniculture“ Berlin
Karolina Bielansca „Seetel Atlandtic“ Bansin
Antje Diedrich “ Villa Neptun“ Heringsdorf

Freuen Sie sich auf ein 5-Gang Menü von unseren Köchinnen. Alle zum Menü gereichten Weine wurden ausschließlich von Winzerinnen produziert.

Ab 18:00 Uhr sind sie herzlich willkommen.
Um 18:30 Uhr starten wir mit dem Menü.

Der Preis für das Menü, inkl. Weinbegleitung beträgt 79,90 Euro pro Person.

51349615_10155820602585964_7639242752101711872_o

Haben Sie Lust auf Usedom bekommen, bei all den tollen Events? Dann buchen Sie doch direkt Ihren nächsten Urlaub. Wir haben natürlich wieder super Angebote, bei denen Sie nicht Nein sagen können.

Winterangebote bei denen Ihnen warm wird

Seit dem 01.02.2019 haben wir wieder durchgängig für Sie geöffnet und starten direkt mit unseren Winterangeboten. Buchen Sie jetzt direkt zum Bestpreis und profitieren Sie von unserem Angebot:

3 Ü/ Fr & 2-mal HP als 3-Gang Menü, Begrüßungsgetränk, kostenfreies W-Lan, 50 % Ermäßigung in der Ostsee-Therme Usedom mit der Thermenkarte
ab 129,50 Euro p.P. im Doppelzimmer (Alternativ „ab 259,00 Euro für 2 Personen im Doppelzimmer“)
ab 159,00 Euro p.P. im Einzelzimmer

Bildschirmfoto 2018-04-05 um 10.54.59

5 Ü/ Fr & 4-mal HP als 3-Gang Menü, Begrüßungsgetränk, kostenfreies W-Lan, 50 % Ermäßigung in der Ostsee-Therme Usedom mit der Thermenkarte
ab 229,50 Euro p.P. im Doppelzimmer (Alternativ „ab 459,00 Euro für 2 Personen im Doppelzimmer“)
ab 269,00 Euro p.P. im Einzelzimmer

Bildschirmfoto 2018-04-05 um 10.54.59

7 Ü/ Fr & 6-mal HP als 3-Gang Menü, Begrüßungsgetränk, kostenfreies W-Lan, 50 % Ermäßigung in der Ostsee-Therme Usedom mit der Thermenkarte
ab 304,50 Euro p.P. im Doppelzimmer (Alternativ „ab 609,00 Euro für 2 Personen im Doppelzimmer“)
ab 359,00 Euro p.P. im Einzelzimmer

Bildschirmfoto 2018-04-05 um 10.54.59

Unser Winterangebot ist gültig vom 01.02. – 31.03.2019, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

47497874_608097449641375_4740730097542103040_n

April, April …

Wer direkt schon für den April buchen möchte, kann jetzt schon von unseren Reise- Angeboten profitieren, kein Scherz.
Diese sind gültig vom 01.04. – 30.04.2019 (exklusive Ostern, dort gelten die Saisonpreise).

Freuen Sie sich auf:

Ein reichhaltigem Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränke bei Anreise, 2/4/6-mal Halbpension als 3-Gang Menü, eine Dose Trink Meer Tee Ihrer Wahl, W-Lan kostenfrei, 50 % Ermäßigung in der Ostsee-Therme Usedom mit der Ostseethermenkarte.
Der Preis ist pro Zimmer

3 Übernachtungen
01.04. bis 30.04.
(exkl. Ostern)
5 Übernachtungen
01.04. bis 30.04.
(exkl. Ostern)
7 Übernachtungen
01.04. bis 30.04.(exkl. Ostern)
inkl. 2 x Halbpension inkl. 4 x Halbpension inkl. 6 x Halbpension
Einzelzimmer 189 € 289 € 369 €
Einzelzimmer mit Balkon 199 € 309 € 399 €
Doppelzimmer 299 € 499 € 649 €
Doppelzimmer mit Balkon 315 € 529 € 689 €
Doppelzimmer Komfort 329 € 549 € 729 €
Doppelzimmer Deluxe 399 € 679 € 899 €
Zweibettzimmer mit Balkon, klein 315 € 529 € 689 €
Zweibettzimmer Komfort mit Balkon 329 € 549 € 729 €
Appartement 399 € 679 € 899 €

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Hier geht es zur Buchung:

Bildschirmfoto 2018-04-05 um 10.54.59

Der frühe Vogel fängt den besten Preis

Buchen Sie jetzt schon Ihren Urlaub für Mai und Juni und sparen Sie bis zu 15%. Hier geht es direkt zu unseren Frühbucherangeboten:

Bildschirmfoto 2018-04-05 um 10.54.59

Übrigens sind Mai und Juni wirklich wundervolle Monate um der Insel einen Besuch abzustatten. Sie können viele tolle Fahrradtouren über die Insel machen und die Sonne ohne großes Getummel am Strand genießen.

Lust auf Kaffee und Kuchen?

Jeden Freitag, Samstag und Sonntag haben wir für Sie auch zur Kaffeezeit geöffnet und verwöhnen Sie mit leckerem Kaffee, Tee und natürlich selbstgebackenem Kuchen. Perfekt für die Winterzeit, ein gemütlicher Kaffeeklatsch nach einem langen Winterspazierganz am Meer.

Also schauen Sie bald mal wieder vorbei in unserer Villa Neptun. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns. Bitte beachten Sie, dass unser Restaurant im Febrauar am Dienstag und Mittwoch geschlossen bleibt. Für Tischreservierungen oder Zimmerbuchungen erreichen Sie uns unter der: 038 378 260 – 0

Sonnige Grüße, Ihr Team aus der Villa Neptun in Heringsdorf