Nachtfotografie auf Usedom

Nun hat uns die dunkle Jahreszeit voll und ganz im Griff. Die Bäume verlieren ihre letzten bunten Blätter und die Tage werden immer kürzer.
Auch für Fotobegeisterte nicht unbedingt die schönste Jahreszeit, fehlt es doch an bunten Farben und oftmals schlichtweg an Licht. Mit etwas Übung und dem richtigen Equipment lässt sich aber auch im Spätherbst und Winter, das ein oder andere spektakuläre Foto auf Usedom schießen.

14876520_961277264016846_7661550077371419487_o

Im heutigen Beitrag wollen wir Ihnen zunächst ein paar Tipps zur Nachfotografie geben und Ihnen einige tolle Plätze für schöne Nachfotos verraten. Natürlich gibt es auch News aus der Villa Neptun und einige Veranstaltungstipps für den November.

Die richtige Ausrüstung für gelungene Nachtfotos

Richtig tolle Fotos gelingen mit einer Kamera, welche auch mit einer manuellen Bedienung ausgestattet ist oder zumindest über eine Halbautomatik verfügt.
Das A und O für gelungene Nachtfotos ist jedoch ein Stativ, denn so kann Ihre Kamera die langen Belichtungszeiten ohne Wackler überstehen. Ein Fernauslöser ist auch immer sinnvoll, zum Anfang reicht jedoch auch der Selbstauslöser an der Kamera. Da es Nachts bekanntlich stockfinster ist, packen Sie ruhig eine Taschenlampe ein. Bedenken Sie auch, dass Sie oftmals für längere Zeit an einem Platz stehen und sich kaum bewegen, also immer schön warm anziehen.

Wo kann man auf Usedom die schönsten Fotos bei Nacht machen?

Nicht nur tagsüber hat die Ostseeinsel Usedom so einiges für Fotografen zu bieten, auch bei Nacht gibt es viele tolle Plätze für spektakuläre Fotos. Am Nordstrand von Peenemünde können Sie ganz ungestört von Umgebungslicht Sternenfotos schießen. Gerade im August wenn die Milchstraße besonders gut zu sehen ist und die Sternschnuppen unzählig am Nachthimmel blitzen, lohnt sich ein Besuch mit Kamera und Stativ am Strand. Doch auch am Achterwasser und an der Peene gibt es viele tolle Plätze. Halten Sie immer Ausschau nach höher gelegenen Plätzen die freie Sicht auf die Umgebung geben. So können Sie zum Beispiel tolle Fotos mitten in der Nacht von der Wolgaster Brücke machen um die Skyline von Wolgast fotografisch zu verewigen.
Gerade in der Vorweihnachtszeit kann man auch auf kleineren Märkten tolle Fotos machen. Auch auf der polnischen Seite lohnt sich ein nächtlicher Besuch. Sei es im Hafen von Swinemünde oder aber an der Mole.

Wann sollte ich Nachtfotos auf Usedom machen?

Ziehen Sie am besten immer bei Tageslicht los. So haben Sie immer genug Zeit um alles in Ruhe aufzubauen und den perfekten Platz für sich und Ihre Kamera zu finden. Sollte es sehr stürmisch sein, verzichten Sie lieber auf den nächtlichen Ausflug. Nutzen Sie die sogenannte blaue Stunde für Ihre Fotos. In dieser Stunde nach Sonnenuntergang, ist der Nachthimmel noch nicht komplett dunkel und die Umgebung wird in ein blaues Licht gehüllt. Gerade am Strand sind so noch Objekte wie Strandkörbe oder Seebrücke sehr schön zu erkennen.

Welche Einstellungen sollte ich bei meiner Kamera vornehmen?

Wichtig ist, dass Sie verstehen, dass Ihre Kamera anders als am Tag, eine längere Belichtungszeit braucht. Für die perfekte Belichtung muss das wenige Licht bei Nacht länger in die Kamera einfließen. Informieren Sie sich, bei welcher Blende Ihr Obketiv am schärfsten ist. In der Regel liegt der Wert zwischen Blende 6,3 und 9. Mit der Halbautomativ (Modus A oder AV, variiert je Kamera), können Sie die Blende einstellen und Ihre Kamera wählt die optimale Belichtungszeit. Möchten Sie eine längere oder kürzer Belichtungszeit, so können Sie diese im manuellen Modus einstellen. Wenn Sie mit einem Stativ arbeiten, können Sie die ISO getrost gering halten. Bei längeren Belichtungszeiten, von über 30sec können Sie die ISO jedoch erhöhen um einem Bildrauschen entgegenzuwirken. Wichtig ist, dass Sie den Bildstabilisator für Ihre Nachtfotos deaktivieren.

963963_365814860229759_179121599_o

Auf den Geschmack gekommen? Dann schnappen Sie sich Ihre Kamera und entdecken Sie Usedom bei Nacht. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Mit ganz viel Glück erwischen Sie auch in unseren Breitengraden Polarlichter. Hier müssen Sie sich aber im Vorfeld informieren, ob die Sonnenstürme für die Polarlichter ausreichen und die Bewölkung mitspielt.

11070014_638780172933225_4912725342940847591_o11043461_639114176233158_7451859789046848045_o

Und was gibt es in der Villa Neptun neues?

Neben unserem leckeren Speisenangebot am Abend bieten wir Ihnen am Nachmittag selbstgebackenen Kuchen. Hier kommen Naschkatzen voll auf Ihre Kosten. Zusammen mit einem frisch gebrühten Lavazza Kaffee, kann man das ungemütliche nasskalte Herbstwetter gleich viel besser ertragen.

Wer die Insel lieber entschleunigt kennenlernen möchte, der sollte die Nachsaison für einen Besuch nutzen. Jetzt haben Sie den Strand für sich ganz allein und auch ein Spaziergang auf der Promenade ist deutlich entspannter als im Hochsommer. Erleben Sie die Ostsee auch einfach einmal wild und stürmisch.

Hierzu bieten wir Ihnen bis zum 15.11.2018 noch unsere Herbstangebote an. Ab Mitte November gelten dann unsere Winternangebote.

Auch im Restaurant wird nun etwas defitger gekocht. Leckerer Kürbis, frische Pilze und natürlich frischer Fisch kommen auf die Teller unserer Gäste.

Veranstaltungen im November auf Usedom

Auch Veranstaltungstechnisch ist der November deutlich ruhiger, was natürlich auch daran liegt, dass viele Outdoor Veranstaltungen durch die Temperaturen wegfallen.
Freuen Sie sich jedoch auf:

Harfenkonzert am 06.11.2018 in der Villa Irmgard. Die Harfenistin Sophia Warczak verzaubert Sie bei Kerzenschein mit ihrer Musik. Kartenvorbestellung unter
Tel. 038378 22361

„Hans Werner Richter, die GRUPPE 47 und die 68-erBewegung“
Hans Werner RichterLiteraturtage
Bansin – Hans Werner Richter-Haus
15. – 17. November

 

12370948_768423879968853_226253403600137290_o

 

Kaiserbäder Weihnachtsmarkt

vom 30. November bis zum 02. Dezember in Ahlbeck am Konzertplatz. In weihnachtlicher Atmosphähre können Sie sich am ersten Adventswochenende auf Weihnachten einstimmen. Neben vielen Leckereien, zeigt auch das Handwerk was es kann.

 

1 Kommentar zu „Nachtfotografie auf Usedom“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s